title lines Entertainment title lines

Soy Luna Interview

Interview mit Karol Sevilla und Ruggero Pasquarelli

Bringt Ruggero bald ein eigenes Album heraus? Und welche Disney Prinzessin mag Karol am liebsten? Die Antworten auf diese Fragen und viele mehr gibt es hier!

  • Karol und Ruggero sind nicht nur am Set ein gutes Team...

    Karol und Ruggero sind nicht nur am Set ein gutes Team...

  • ...auch auf Tour scheinen die beiden eine gute Zeit zu haben.

    ...auch auf Tour scheinen die beiden eine gute Zeit zu haben.

  • Über unseren Mädchenblog-Stickerbogen haben die beiden sich tierisch gefreut!

    Über unseren Mädchenblog-Stickerbogen haben die beiden sich tierisch gefreut!

  • Ruggero postete sogar gleich ein Foto auf Instagram, auf dem der Sticker an seinem Hemd klebt :D

    Ruggero postete sogar gleich ein Foto auf Instagram, auf dem der Sticker an seinem Hemd klebt :D

Wir hatten die Möglichkeit die Stars der neuen Erfolgsserie auf dem Disney Channel "Soy Luna" zu treffen und uns mit ihnen über die Show zu unterhalten. 

>> Hier gibt es mehr Infos zur Show!

Die Show Soy Luna läuft erst seit kurzem im deutschen Fernsehen und ist trotzdem schon sehr erfolgreich. Hättet ihr jemals gedacht, dass die Serie auf der ganzen Welt so bekannt und beliebt werden würde?

Ruggero: Nein, eigentlich haben wir uns das nicht gedacht. Wir haben es uns natürlich gewünscht und die ganze Crew ist sehr glücklich, dass es jetzt mit der Serie so gut läuft. Du hast ja selber gesagt, dass die Serie auch in Deutschland gerne gesehen wird. Das finden wir natürlich super. Darüber sind wir sehr glücklich und dankbar und hoffen, dass es so weiter geht, denn diese Serie ist unsere Leidenschaft.

Karol: Ja, wir wussten am Anfang ja gar nicht, wie die anderen Länder auf die Serie reagieren würden. Aber wir wussten eines ganz genau: Das ist unser Traum! Und vielleicht spürt man das einfach überall auf der Welt. Aber es ist für uns natürlich sehr beeindruckend, wie positiv die Leute reagiert haben.

Erinnert ihr euch an den Moment in dem ihr erfahren habt, dass ihr die Rolle bekommen habt?

R.: Also ich war ja früher bei "Violetta" und wir waren gerade auf Tour, und da habe ich erfahren, dass ich die Rolle bekommen sollte. Erst war es ein bisschen komisch, sich vorzustellen, wieder nach Argentinien zurück zu gehen und auch einige Projekte abzusagen, die ich für die Zeit nach Violetta schon geplant hatte. Aber schon bald habe ich mich total gefreut und jetzt bin ich sowieso happy, wie alles gelaufen ist. Ich bin Disney unendlich dankbar, dass sie mich wieder genommen haben. Ich habe großes Glück gehabt und bin manchmal sehr emotional weil ich mir denke "Wow, und das alles passiert mir jetzt schon zum zweiten Mal!"

K.: Ich bin damals ganz normal zum Casting gegangen und nach einer Woche hat man mich angerufen. Daran kann ich mich noch ganz genau erinnern! Sie haben gesagt "Liebe Karol, wir möchten dir eine Nachricht übermitteln. Willkommen in der Disney-Familie, du bist beim Projekt 'Soy Luna' dabei!" Aber ich habe nie im Traum daran geglaubt, dass ich die Hauptrolle bekommen würde. Und als sie gesagt haben, dass ich Luna sein soll, bin ich fast ohnmächtig geworden. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet! Und dann habe ich meine Sachen gepackt und bin nach Argentinien gereist um meinen Traum zu verwirklichen.

Was gefällt euch an der Show am besten? Was macht sie so besonders?

R.: Ich glaube, das Besondere sind tatsächlich die Rollschuhe. Ich sehe in den Social Media, dass in Argentinien aber auch sonst überall auf der Welt die Menschen auf einmal Lust haben, Rollschuh zu fahren. Ich habe neulich gelesen, dass sich das Interesse an dem Sport in Argentinien seit dem Beginn der Serie verdreifacht hat!

K.: Ich glaube auch, dass das Besondere an Soy Luna die Rollschuhe sind. Das ist einfach total anders als alle anderen bisherigen Disney-Projekte. Aber auch, dass in der Show so viele unterschiedliche interessante Charaktere vorkommen, die aber gleichzeitig sehr real und nahbar sind. Man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Und auch die Situationen sind ja so, dass sie vielen aus dem eigenen Leben bekannt vorkommen könnten. 

Gab es während dem Dreh der Serie einen Moment, der euch ganz besonders in Erinnerung geblieben ist?

R.: Ja, da gibt es sehr viele besondere Momente. So viele tolle Erinnerungen, die ich mit meinen Freunden aus der Sendung teilen kann. Und man lernt ja auch immer dazu und erfährt viele neue Dinge. Aber ich würde sagen, dass ich vor allem den Dreh der Szenen aus der letzten Folge der ersten Staffel sehr besonders finde. Das war eine sehr intensive Erfahrung.

K.: Ja, ich glaube auch, dass jeder einzelne Augenblick schön war. Denn du arbeitest mit so bewundernswerten, talentierten aber trotzdem bescheidenen Leuten zusammen, und dann will man gar nicht, dass es aufhört. Aber ich muss auch sagen, dass ich die letzte Folge der ersten Staffel sehr besonders fand. Nicht nur, weil es eine sehr schöne und intensive Folge war, sondern auch, wir alle wussten, dass es die letzte Folge ist, und das hat es noch besonderer gemacht. Es hat sich angefühlt wie der Anfang eines ganz großen Abenteuers, und das ist es ja dann auch geworden. 

Was gefällt euch denn am besten: das Singen, das Rollschuhfahren oder das Schauspielen?

R.: Ich möchte natürlich ein umfassender Künstler sein und mache alles gerne. Aber wenn ich mich für eines entscheiden müsste, dann wäre es das Singen. Das mache ich am liebsten. Ich schreibe auch eigene Songs und hoffe sehr, dass die Menschen diese Lieder irgendwann auch kennen.

K.: Mir gefällt alles, aber wenn ich mich entscheiden müsste würde ich sagen, dass mir das Schauspielen am meisten Spaß macht. 

Ruggero, hättest du Lust, auch mal ein Album mit eigenen Songs aufzunehmen?

R.: Ja, das wünsche ich mir sehr sehr!

K.: Und er hat auch das Zeug dazu!

R.: Hoffentlich wird es bald was.

K.: Du musst uns dann aber alle zu deinen Konzerten einladen!

R.: Ja, ihr seid alle eingeladen.

Schaut ihr euch selber auch gerne Serien an? Und welche sind eure Lieblingsserien?

K.: Ja, ich liebe es am Wochenende Serien anzuschauen!

R.: Ich schaue auch gerne Serien. Meine Lieblingsserien sind "Prison Break" und "Blood Line".

K.: Ich schaue gerne "Gossip Girl" und "The Walking Dead".

Hattet ihr als Kinder ein liebsten Disney-Charakter?

R.: Ich habe immer viel den Disney Channel geschaut und besonders "Zach and Cody" und "Lizzie McGuire" haben mir gut gefallen. 

K.: Ich bin sowieso der Nummer 1 Fan vom Disney Channel. Also wirklich, selbst jetzt, wo ich selber auf dem Disney Channel zu sehen bin, schaue ich mir immer noch gerne die anderen Sendungen an. Aber eine Disney Prinzessin, die ich sehr bewundere ist Merida. 

Was macht ihr denn gerne in eurer Freizeit, wenn ihr nicht am Set seid?

K.: Also ich schlafe. (lacht) Ich möchte in meiner Freizeit einfach relaxen. Denn man steht am Set schon sehr unter Druck. Man möchte ja alles gut machen und die vielen Leute die dort arbeiten zufrieden stellen. Und es ist eine sehr intensive Arbeit. Man muss sich den ganzen Tag sehr konzentrieren. Dann schlafe ich am Wochenende oft bis zwei oder sogar vier Uhr und gehe um 10 Uhr wieder ins Bett.

R.: Ich verbringe dann gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Ich gehe zum Beispiel gerne bowlen oder ins Kino. Wichtig ist, dass man sich erholen und ein bisschen ausruhen kann. 

Habt ihr einen Typ für Mädchen und Jungs, die großes Lampenfieber haben?

K.: Also Lampenfieber hat man immer, wir ja auch! Das kann man nicht abschalten, aber das Schöne ist ja, dass das Lampenfieber einem zeigt, dass einem das was man tut wichtig ist. Am besten muss man versuchen, sich zu entspannen und an sich selbst zu glauben.

R.: Ich glaube auch, dass Lampenfieber nicht so schlecht ist, weil es ja bedeutet, dass man sich anstrengt.

Seid ihr genauso große Fans der beiden wie wir? Schreibt es uns in die Kommentare!

07.06.2016
Leonie
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 20.11.2017 14:56
    Cj

    DANKE für die tollen Ideen!

  • 20.11.2017 14:52
    Cj

    Ich habe selbst lange Nägel und zwar im Gegensatz zu meinen Freunden ...

  • 20.11.2017 14:43
    Cj

    Ich fand beide Lieder cool!

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK