title lines Basteln & Kreatives title lines

DIY Notizbuch-Cover

Ist dir dein Notizbuch zu langweilig und einfach Sticker darauf kleben findest du zu einfallslos? Dann beeindrucke deine Freundinnen mit einem Notizbuch, das buntes Wasser im Buchdeckel hat.

  • Material

    Material

  • Zeichne ein Rechteck auf.

    Zeichne ein Rechteck auf.

  • Schneide es dann aus.

    Schneide es dann aus.

  • Schneide die Folien aus.

    Schneide die Folien aus.

  • Lege die Folien in Backpapier.

    Lege die Folien in Backpapier.

  • Verschmelze 3 Seiten.

    Verschmelze 3 Seiten.

  • 2 Teile Babyöl, 1 Teil buntes Wasser

    2 Teile Babyöl, 1 Teil buntes Wasser

  • Bügel die 4. Seite.

    Bügel die 4. Seite.

  •  Klebe den Beutel über das Loch im Deckel.

    Klebe den Beutel über das Loch im Deckel.

  •  FERTIG !

    FERTIG !

Was du dafür brauchst:

  • Notizbuch mit hartem Deckel (dicke Pappe)
  • Lineal und Bleistift
  • Etwas dickere Folie (z.B. Frühstücksbeutel)
  • Backpapier
  • Bügeleisen
  • Wasser
  • Babyöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Glitzerpulver (optional)
  • Kleber
  • Weißer Karton (optional)

1. Zuerst zeichnest du auf die Rückseite des Deckels des Notizbuches ein Rechteck in der Größe deiner Wahl auf, welches du dann ausschneidest.

TIPP: Falls das mit der Schere etwas schwierig wird, kannst du es auch mit einem Cutter auf einer geeigneten Unterlage ausschneiden. Frage aber vorher lieber deine Eltern, denn diese Cutter sind sehr scharf.  

2. Schneide die Folien etwas größer als das Loch im Deckel aus. Denke daran, dass du 2 gleichgroße Folienblätter brauchst, in die dann das Wasser gefüllt wird. 

3. Lege die Folien aufeinander und schweißt 3 von 4 Seiten zusammen. Dabei fährst du mit einem warmen bis heißen Bügeleisen ungefähr 1 cm breit über die Ränder. Durch die Hitze verschmelzen die Folien an den Stellen. Wichtig ist dabei, dass um den Rand etwas Backpapier legst, damit die Folie nicht verbrennt. Du faltest einfach einen Streifen Backpapier in der Mitte und legst die Folien mit dem Rand in die Falze zum Bügeln.

4. Bereite den Inhalt vor. Gieße etwas Wasser in einen Becher und gebe etwas Lebensmittelfarbe deiner Wahl dazu, um das Wasser zu färben.  Gieße etwa doppelt so viel Babyöl in einen anderen Becher. (Das Ganze funktioniert natürlich auch ohne Babyöl, doch das Öl bewirkt, dass du schöne Wasserbläschen hast) Wenn dein Notizbuch Cover glitzern soll, kannst du auch Glitzer in das Wasser geben. 

5. Wenn du alles gut vermischt hast, füllst du vorsichtig das Wasser mit einem Trichter in den Folienbeutel. Mach den Beutel aber nicht zu voll, da du ja die andere Seite danach auch bügeln musst  und ja nichts herauslaufen soll. 

6. Wenn du auch die letzte offene Seite zugeschweißt hast, klappst du das Notizbuch auf und klebst den Beutel an seinen Rändern über das Loch im Deckel in der Innenseite des Deckels. Wenn du es besonders schön machen und eine weiße Rückseite haben willst, kannst du jetzt noch weißes Papier oder Karton in Größe des Notizbuches über die Rückseite des Deckels und des Beutels kleben.

Fertig ist dein stylisches, flüssiges Notizbuch, um das dich viele beneiden werden!

P.S.: Falls dir das noch etwas zu kompliziert ist, schau dir doch einfach das Video-Tutorial an, das hat mir sehr geholfen.

01.09.2016
Emma
WERBUNG

Letzte Kommentare

  • 22.11.2017 19:46
    Gioia

    Interessanter Bericht ;Übrigens TOLLE alsoo WUNDERBARE Website

  • 22.11.2017 16:51
    Gioia

    Liebe Nele,also ich finde einen Jungen aus meiner Klasse ganz süss un ...

  • 21.11.2017 21:29
    crazzygirl

    Ich finde die Gewinner berechtigt! Besonders gut finde ich, dass Shawn ...

Aktuellste Artikel

TOP 5 MUSIK